Fördern und Fordern

Im Schulprogramm unserer Schule ist das Konzept des Förderns und Forderns ein fester Bestandteil.

 

Hochbegabtenförderung

Die Erich Kästner-Schule hat als eine von drei Schulen im Main-Kinzig-Kreis im Jahr 2004 vom Hessischen Kultusministerium das Gütesiegel zur Hochbegabtenförderung erhalten. Für unsere hochbegabten Schülerinnen und Schüler werden individuelle Förderpläne erstellt. Wir bemühen uns Zusatzangebote wie Förderstunden am Schulvormittag und Enrichmentkurse
( Französisch, Naturwissenschaften, PC-Programmierung) anzubieten.


Zahlreiche Angebote zur Unterstützung und Förderung unserer Schülerinnen und Schüler sind im Schultag integriert:


Vorlaufkurse
Vorschulkinder mit sprachlichen Schwierigkeiten in der deutschen Sprache üben am Vormittag spielerisch Grammatik und Sprache, um ihnen im nächsten Schuljahr den Schulstart zu erleichtern.

 

Vorklasse 
Kinder, die schulpflichtig, aber noch nicht schulfähig sind, können ein Jahr lang unsere Vorklasse besuchen. Diese wird an unserer Schule von einer Diplom-Sozialpädagogin geleitet. Unsere Schülerinnen und Schüler werden hier in ihren Fähigkeiten weiter gefördert, um auf die späteren Anforderungen der Schule besser vorbereitet zu sein und erfolgreich in das erste Schuljahr starten zu können.

 

Förderstunden für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten

Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen erhalten neben der Förderung im Unterricht zusätzlich noch einen ein- bis zweistündigen Förderunterricht in einer Kleingruppe.

 

Deutsch als Zweitsprache

Schülerinnen und Schüler mit sprachlichen Schwierigkeiten werden zusätzlich zum Unterricht in Kleingruppen ein- bis zweistündig in der Woche gefördert.

 

Beratung im Förderschwerpunkt Lernen und sozial-emotionaler Entwicklung

Zwei Lehrerinnen des Beratungs- und Förderzentrums stehen der Schule einige Stunden wöchentlich zur Seite, um unsere Lehrkräfte bei Kindern mit Förderschwerpunkt Lernen oder im sozial-emotionalen Bereich zu beraten und mit einigen Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen zu arbeiten. Auch im Rahmen der Inklusion unterstützen die Beratungs- und Förderlehrkräfte unsere Schule.

 

Bewegung und Wahrnehmung

Die Freude an der Bewegung zu fördern ist ein fester Bestandteil unseres Schulprogrammes, weshalb wir im Jahr 2013 im Rahmen von Schule und Gesundheit das Teilzertifikat Bewegung und Wahrnehmung erhielten. Durch Bewegungsstunden, das Angebot der Bewegungskisten in allen Klassen und bewegungsorientierte Unterrichtsformen wie Werkstatt – und Stationsarbeit wird dieses Konzept im Schulalltag verankert. Die Teilnahme an den Bundesjugendspielen, dem City-Lauf und Fußball- , Tennis- und Basketballturnieren sind fester Bestandteil unseres Schullebens.

In Kooperation mit verschiedenen Sportvereinen und unserem Förderverein werden zahlreiche AG´s wie zum Beispiel Basketball, Rollschuhlaufen, Hockey oder Talentaufbau Sport angeboten.